Men­schen­sohn, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
christliche Religion
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Menschensohn
Lautschrift
[ˈmɛnʃn̩zoːn]

Rechtschreibung

Worttrennung
Men|schen|sohn

Bedeutung

Selbstbezeichnung Jesu Christi (die auf seine Menschengestalt, sein menschliches Leiden und Sterben Bezug nimmt)

Herkunft

im Alten Testament ursprünglich Umschreibung für „Mensch“

Grammatik

ohne Plural

Singular
Nominativ der Menschensohn
Genitiv des Menschensohnes, Menschensohns
Dativ dem Menschensohn
Akkusativ den Menschensohn
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?