Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Map­pe, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Map|pe

Bedeutungsübersicht

  1. aufklappbare Hülle aus zwei steifen, durch einen Rücken verbundenen oder aneinandergehefteten Deckeln zum Aufbewahren von Akten, Briefen, Kunstblättern o. Ä.
  2. rechteckige, flache Tasche, besonders für Akten, Hefte o. Ä.

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Mappe

Aussprache

Betonung: Mạppe 🔉

Herkunft

frühneuhochdeutsch = Umschlag(tuch) für Landkarten < mittellateinisch mappa mundi = Weltkarte, eigentlich = Tuch mit einer Darstellung der Welt, zu lateinisch mappa = (Vor)tuch und mundus = Welt

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Mappedie Mappen
Genitivder Mappeder Mappen
Dativder Mappeden Mappen
Akkusativdie Mappedie Mappen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Mappe
    © MEV Verlag, Augsburg
    aufklappbare Hülle aus zwei steifen, durch einen Rücken verbundenen oder aneinandergehefteten Deckeln zum Aufbewahren von Akten, Briefen, Kunstblättern o. Ä.

    Beispiel

    eine Mappe mit Rechnungen
  2. rechteckige, flache Tasche, besonders für Akten, Hefte o. Ä.

    Beispiel

    die Mappe unter dem Arm tragen

Blättern