Ma­ni­chä­is­mus, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Manichäismus

Rechtschreibung

Worttrennung
Ma|ni|chä|is|mus

Bedeutung

von Mani gestiftete gnostische Religion der späten Antike und des frühen Mittelalters, deren Ausgangspunkt ein radikaler Dualismus (von Licht und Finsternis, Gut und Böse, Geist und Materie) ist

Grammatik

Singular
Nominativ der Manichäismus
Genitiv des Manichäismus
Dativ dem Manichäismus
Akkusativ den Manichäismus
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?