Li­be­ro, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Fußball
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Libero

Rechtschreibung

Worttrennung
Li|be|ro

Bedeutung

Abwehrspieler ohne unmittelbaren Gegenspieler, der sich aber ins Angriffsspiel einschalten kann

Beispiele
  • [als] Libero spielen
  • die Position des Liberos einnehmen

Herkunft

italienisch libero, eigentlich = der Freie, zu: libero < lateinisch liber, liberal

Grammatik

der Libero; Genitiv: des Libero[s], Plural: die Liberos

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort stand 1973 erstmals im Rechtschreibduden.
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?