Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Latz, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Latz

Bedeutungsübersicht

  1. Lätzchen
  2. an eine Schürze, Hose oder einen Rock angesetztes Stück Stoff, das über der Brust getragen und von Trägern gehalten wird
  3. herunterklappbares Vorderteil an Trachtenhosen
  4. (landschaftlich) Kurzform für: Hosenlatz

Aussprache

Betonung: Lạtz
Lautschrift: [lats]

Herkunft

mittelhochdeutsch laz, auch: Schleife, Fessel, über das Romanische (vgl. altfranzösisch laz, italienisch laccio = Schnürband) zu lateinisch laqueus, Lasso

Grammatik

der Latz; Genitiv: des Latzes, Lätze, österreichisch auch: Latze
 SingularPlural
Nominativder Latzdie Lätze, Latze
Genitivdes Latzesder Lätze, Latze
Dativdem Latzden Lätzen, Latzen
Akkusativden Latzdie Lätze, Latze

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Lätzchen
  2. an eine Schürze, Hose oder einen Rock angesetztes Stück Stoff, das über der Brust (1a) getragen und von Trägern gehalten wird

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    jemandem eine/einen/eins vor den Latz knallen/ballern/donnern (1. salopp; jemandem einen kräftigen [Faust]schlag [ins Gesicht, vor die Brust] versetzen. 2. jemanden scharf zurechtweisen: der Chef hat ihm eins vor den Latz geballert.)
  3. herunterklappbares Vorderteil an Trachtenhosen
  4. Kurzform für: Hosenlatz (2)

    Gebrauch

    landschaftlich

Blättern