Latz, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Latz
Lautschrift
[lats]

Rechtschreibung

Worttrennung
Latz

Bedeutungen (4)

  1. an eine Schürze, Hose oder einen Rock angesetztes Stück Stoff, das über der Brust (1a) getragen und von Trägern gehalten wird
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • jemandem eine/einen/eins vor den Latz knallen/ballern/donnern (1. salopp; jemandem einen kräftigen [Faust]schlag [ins Gesicht, vor die Brust] versetzen. 2. jemanden scharf zurechtweisen: der Chef hat ihm eins vor den Latz geballert.)
  2. herunterklappbares Vorderteil an Trachtenhosen
  3. Gebrauch
    landschaftlich
    Kurzform für
    Hosenlatz (2)

Herkunft

mittelhochdeutsch laz, auch: Schleife, Fessel, über das Romanische (vgl. altfranzösisch laz, italienisch laccio = Schnürband) zu lateinisch laqueus, Lasso

Grammatik

der Latz; Genitiv: des Latzes, Lätze, österreichisch auch: Latze

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?