Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Lap­pa­lie, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Lap|pa|lie
Die Bezeichnung für eine höchst belanglose Angelegenheit stammt aus der Studentensprache. Sie geht auf die scherzhafte Latinisierung des Wortes Lappen zurück und wird deshalb mit zwei p geschrieben.

Bedeutungsübersicht

höchst unbedeutende Sache, Angelegenheit; Belanglosigkeit

Beispiel

sich wegen, über Lappalien aufregen

Wussten Sie schon?

Synonyme zu Lappalie

Bagatelle, Belanglosigkeit, Geringfügigkeit, Kinderspiel, Kleinigkeit, Nebensächlichkeit, Spiel[erei]; (gehoben) Nichtigkeit; (bildungssprachlich) Quisquilien; (umgangssprachlich) Kinkerlitzchen, Klacks, Läpperei, Pappenstiel; (umgangssprachlich, meist abwertend) Lumperei; (abwertend) Lächerlichkeit; (veraltet) Minuzien

Aussprache

Betonung: Lappalie
Lautschrift: [laˈpaːli̯ə]

Herkunft

ursprünglich Studentensprache, scherzhafte latinisierende Bildung zu Lappen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Lappaliedie Lappalien
Genitivder Lappalieder Lappalien
Dativder Lappalieden Lappalien
Akkusativdie Lappaliedie Lappalien

Blättern