Lais­ser-al­ler, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[lɛseaˈleː]

Rechtschreibung

Worttrennung
Lais|ser-al|ler
Verwandte Form
Laisser-faire

Bedeutungen (2)

  1. das Sich-gehen-Lassen; Ungezwungenheit, Ungebundenheit
    Gebrauch
    veraltet
  2. das Gewährenlassen; Nichteinmischung

Herkunft

französisch le laisser-aller = das Sich-gehen-Lassen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?