Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Kropp­zeug, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Kropp|zeug

Bedeutungsübersicht

  1. (oft scherzhaft) kleine Kinder; Kinderschar
  2. (abwertend) bestimmte Gruppe von Menschen, die als asozial, verbrecherisch o. ä. angesehen wird; Pack
  3. (abwertend) unnützes Zeug, minderwertige Dinge, nutzloser Kram

Synonyme zu Kroppzeug

Gerümpel, Kram, Trödel

Aussprache

Betonung: Krọppzeug

Herkunft

niederdeutsch krōptǖg, zu: krōp = (Klein)vieh, zu mittelniederdeutsch krūpen = kriechen und eigentlich = kriechendes Wesen

Grammatik

ohne Plural
 Singular
Nominativdas Kroppzeug
Genitivdes Kroppzeuges, Kroppzeugs
Dativdem Kroppzeug
Akkusativdas Kroppzeug

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. kleine Kinder; Kinderschar

    Gebrauch

    oft scherzhaft

  2. bestimmte Gruppe von Menschen, die als asozial, verbrecherisch o. ä. angesehen wird; Pack

    Gebrauch

    abwertend

  3. unnützes Zeug, minderwertige Dinge, nutzloser Kram

    Gebrauch

    abwertend

    Beispiel

    wirf doch das ganze Kroppzeug endlich in den Müll!

Blättern