Kropp­zeug, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
veraltend scherzhaft
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Kroppzeug

Rechtschreibung

Worttrennung
Kropp|zeug

Bedeutungen (3)

  1. kleine Kinder; Kinderschar
    Gebrauch
    oft scherzhaft
  2. bestimmte Gruppe von Menschen, die als asozial, verbrecherisch o. ä. angesehen wird; Pack
    Gebrauch
    abwertend
  3. unnützes Zeug, minderwertige Dinge, nutzloser Kram
    Gebrauch
    abwertend
    Beispiel
    • wirf doch das ganze Kroppzeug endlich in den Müll!

Herkunft

niederdeutsch krōptǖg, zu: krōp = (Klein)vieh, zu mittelniederdeutsch krūpen = kriechen und eigentlich = kriechendes Wesen

Grammatik

ohne Plural

Singular
Nominativ das Kroppzeug
Genitiv des Kroppzeuges, Kroppzeugs
Dativ dem Kroppzeug
Akkusativ das Kroppzeug

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen