Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ko­lo­rit, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ko|lo|rit

Bedeutungsübersicht

  1. (Malerei) Farbgebung in der Malerei
  2. (Musik) durch Instrumentation und Harmonik bedingte Klangfarbe
  3. eigentümliche Atmosphäre; ausgeprägter besonderer Charakter
  4. (Medizin) Farbe der Haut, die z. B. von der Temperatur, der Durchblutung, der Pigmentierung und den Ablagerungen bei Erkrankungen beeinflusst wird

Synonyme zu Kolorit

Aussprache

Kolorit🔉, auch: […ˈrɪt] 🔉

Herkunft

italienisch colorito, zu: colorire; kolorieren

Grammatik

das Kolorit; Genitiv: des Kolorit[e]s, Plural: die Kolorite, auch: Kolorits

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Farbgebung in der Malerei

    Gebrauch

    Malerei

    Beispiele

    • ein tiefbraunes, warmes, blasses, heiteres Kolorit
    • das Kolorit eines Malers
  2. durch Instrumentation und Harmonik bedingte Klangfarbe

    Gebrauch

    Musik

  3. eigentümliche Atmosphäre; ausgeprägter besonderer Charakter

    Beispiel

    das Kolorit einer Stadt
  4. Farbe der Haut, die z. B. von der Temperatur, der Durchblutung, der Pigmentierung und den Ablagerungen bei Erkrankungen beeinflusst wird

    Gebrauch

    Medizin

Blättern