Kiel, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Kiel
Wörter mit gleicher Schreibung
Kiel (Substantiv, Neutrum (Eigenname))
Kiel (Substantiv, maskulin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Kiel

Bedeutungen (2)

    1. mittlerer, harter Teil der Vogelfeder
    2. Pflanzenstängel, hohles [Schilf]rohr
      Gebrauch
      veraltet
  1. Gänsefeder zum Schreiben
    Gebrauch
    früher
    Beispiel
    • Kiele zuschneiden

Herkunft

mittelhochdeutsch kil, Herkunft ungeklärt

Grammatik

der Kiel; Genitiv: des Kiel[e]s, Plural: die Kiele

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?