Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ka­rus­sell, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ka|rus|sell

Bedeutungsübersicht

Karussell
© Bibliographisches Institut, Berlin/Henning Ristau
auf Jahrmärkten oder Volksfesten aufgestellte, sich im Kreis drehende große Scheibe mit verschiedenartigen Aufbauten (Pferden, Fahrzeugen u. a.) oder mit aufgehängten Sitzen für Fahrgäste, besonders Kinder

Beispiel

[mit dem] Karussell fahren

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

mit jemandem Karussell fahren (1. Soldatensprache; jemanden um den Exerzierplatz jagen. 2. umgangssprachlich; jemanden heftig tadeln, heruntermachen.)

Wussten Sie schon?

Dieses Wort oder diese Verbindung ist rechtschreiblich schwierig (Liste der rechtschreiblich schwierigen Wörter).

Synonyme zu Karussell

(österreichisch) Ringelspiel; (schweizerisch umgangssprachlich) Rösslispiel; (süddeutsch, südwestdeutsch und schweizerisch umgangssprachlich) Reitschule

Aussprache

Betonung: Karussẹll
Lautschrift: [karʊˈsɛl] 🔉

Herkunft

französisch carrousel < italienisch carosello, eigentlich = Reiterspiel mit Ringelstechen, Herkunft ungeklärt

Grammatik

das Karussell; Genitiv: des Karussells, Plural: die Karussells und Karusselle

Blättern