In­t­ri­ge, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Intrige

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
In|tri|ge
Alle Trennmöglichkeiten
In|t|ri|ge

Bedeutungen (2)

  1. Reihe von hinterhältigen, heimtückischen Machenschaften, mit denen jemand gegen einen anderen arbeitet, seine Pläne o. Ä. zu durchkreuzen, ihm zu schaden sucht
    Beispiele
    • eine böswillige, politische Intrige
    • Intrigen spinnen, aufdecken, einfädeln
    • einer Intrige zum Opfer fallen
  2. absichtlich herbeigeführte Verwicklung, Zuspitzung eines Konflikts in einer literarischen Handlung, besonders in Tragödie und Komödie
    Gebrauch
    Literaturwissenschaft

Herkunft

französisch intrigue

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?