In­s­t­ru­men­ta­ri­um, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Instrumentarium

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
In|stru|men|ta|ri|um
Alle Trennmöglichkeiten
In|s|t|ru|men|ta|ri|um

Bedeutungen (3)

  1. Gesamtheit der als Ausrüstung für etwas, besonders für eine wissenschaftliche Tätigkeit, vorgesehenen, zur Verfügung stehenden Instrumente (1)
    Gebrauch
    Fachsprache
    Beispiel
    • das Instrumentarium einer Ärztin, eines Observatoriums
  2. Gesamtheit der in den Kompositionen einer Epoche, eines Komponisten verwendeten oder der für eine musikalische Aufführung vorgesehenen Musikinstrumente
    Gebrauch
    Musik
    Beispiel
    • die romantische Oper verlangt ein umfangreiches Instrumentarium
  3. Gesamtheit der für eine bestimmte Aufgabe, Tätigkeit, für die Erreichung eines bestimmten Ziels zur Verfügung stehenden Mittel, Möglichkeiten, Einrichtungen
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiele
    • ein wirtschaftspolitisches Instrumentarium
    • das Instrumentarium des Gesetzgebers

Herkunft

mittellateinisch instrumentarium = Gesamtheit benutzter Werkzeuge

Grammatik

das Instrumentarium; Genitiv: des Instrumentariums, Plural: die Instrumentarien

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?