Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Hum­bug, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: umgangssprachlich abwertend
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: Hum|bug

Bedeutungsübersicht

  1. etwas, was sich bedeutsam gibt, aber nur Schwindel ist
  2. unsinnige, törichte Äußerung oder Handlung

Synonyme zu Humbug

Blödsinn, Fez, Firlefanz, Käse, Kokolores, Larifari, Mist, Nonsens, Quatsch, Scheiße, Schmarren, Schmu, Schwindel, Stuss, Tinnef, Unfug, Unsinn
Anzeige

Aussprache

Betonung: Hụmbug

Herkunft

englisch humbug, Herkunft ungeklärt

Grammatik

 Singular
Nominativder Humbug
Genitivdes Humbugs
Dativdem Humbug
Akkusativden Humbug
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. etwas, was sich bedeutsam gibt, aber nur Schwindel ist
  2. unsinnige, törichte Äußerung oder Handlung

    Beispiel

    er redet lauter Humbug

Blättern