Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Blöd­sinn, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Blöd|sinn

Bedeutungsübersicht

Unsinn, sinnloses, törichtes Reden oder Handeln

Gebrauch

umgangssprachlich abwertend

Beispiele

  • Blödsinn reden
  • er verzapft lauter Blödsinn
  • hör doch auf mit diesem Blödsinn!

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

höherer Blödsinn (1. scherzhaft; Blödsinn um seiner selbst willen, ohne tieferen Hintergrund; Nonsens. 2. umgangssprachlich; sehr großer Unsinn, den jemand unabsichtlich vorbringt.)

Synonyme zu Blödsinn

Nonsens, Unfug, Unsinn; (umgangssprachlich) Kokolores, Larifari; (salopp) Bockmist, Koks; (österreichisch umgangssprachlich) Schmafu; (umgangssprachlich abwertend) Blech, Firlefanz[erei], Humbug, Käse, Kiki, Kohl, Mist, Mumpitz, Schmarren, Schwachsinn, Stuss, Tinnef; (umgangssprachlich, oft abwertend) dummes Zeug; (salopp abwertend) Quark, Quatsch, Scheiß, Zinnober; (derb abwertend) Scheiße; (westmitteldeutsch, westdeutsch) Kappes

Aussprache

Betonung: Blödsinn
Lautschrift: [ˈbløːtzɪn] 🔉

Grammatik

ohne Plural
 Singular
Nominativder Blödsinn
Genitivdes Blödsinnes, Blödsinns
Dativdem Blödsinn
Akkusativden Blödsinn

Blättern