Gril­le, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Grille

Rechtschreibung

Worttrennung
Gril|le

Bedeutungen (2)

  1. den Heuschrecken ähnliches, besonders in der Nacht aktives Insekt, bei dem die männlichen Tiere einen zirpenden Laut hervorbringen
    Beispiel
    • abends zirpten die Grillen
  2. sehr sonderbarer, schrulliger Gedanke, Einfall
    Gebrauch
    veraltet
    Beispiel
    • sie hat nichts als Grillen im Kopf

Herkunft

mittelhochdeutsch grille, althochdeutsch grillo < lateinisch grillus, lautmalend

Grammatik

die Grille; Genitiv: der Grille, Plural: die Grillen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?