Graft, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Fachsprache, sonst veraltet
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Graft

Rechtschreibung

Worttrennung
Graft

Bedeutung

Wassergraben um ein Schloss o. Ä.; Wallgraben

Beispiel
  • eine Graft trockenlegen

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch graft, zu graben; Gracht

Grammatik

die Graft; Genitiv: der Graft, Plural: die Graften

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?