Ge­müts­krüp­pel, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Aussprache:
Betonung
Gemütskrüppel

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|müts|krüp|pel

Bedeutungen (2)

  1. roher Mensch
    Gebrauch
    abwertend
  2. Mensch, der alles mit kühlem Verstand betrachtet oder bewertet und sich in Bezug auf Handlungen, Entscheidungen u. Ä. nicht durch Gefühle beeinflussen lässt
    Gebrauch
    scherzhaft
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?