Ge­burts­schock, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Medizin, Psychologie
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Geburtsschock
auch:
[…ˈbʊrts…]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|burts|schock

Bedeutung

schockartiges Empfinden des Neugeborenen beim Verlassen des Mutterleibes im Augenblick der Geburt

Beispiel
  • die sogenannte sanfte Geburt soll dazu beitragen, den Geburtsschock zu mindern
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?