Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ga­bel, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ga|bel

Bedeutungsübersicht

  1. Essgerät mit zwei oder mehr Zinken, das beim Essen zum Zerlegen, zum Aufnehmen oder Vorlegen von Speisen dient
  2. Gerät mit zwei oder mehr Zinken und langem Stiel, das in der Landwirtschaft besonders zum Auf- und Abladen von Heu, Mist o. Ä. gebraucht wird
    1. Gabelung eines Weges, einer Straße
    2. Teil eines Telefons (besonders eines Gerätes älterer Bauart), auf den der Hörer aufgelegt oder in den er eingehängt wird
    3. gabelähnlicher Teil eines Fahrrads, in den das Rad eingehängt ist
    4. Kurzform für: Astgabel
    5. Gabeldeichsel
  3. (Jägersprache) Gehörn oder Geweih mit nur zwei Enden
  4. (Schach) Angriff eines Bauern gegen zwei feindliche Figuren durch einen Zug

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Gabel

(salopp abwertend) Forke; (landschaftlich) Gaffel

Aussprache

Betonung: Gabel🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch gabel(e); althochdeutsch gabala = Gabel (2); ursprünglich = gegabelter Ast

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Gabeldie Gabeln
Genitivder Gabelder Gabeln
Dativder Gabelden Gabeln
Akkusativdie Gabeldie Gabeln

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Gabel - Gabel (links), Messer (Mitte) und Löffel (rechts)
    Gabel (links), Messer (Mitte) und Löffel (rechts) - © Bibliographisches Institut, Berlin
    Essgerät (1) mit zwei oder mehr Zinken, das beim Essen zum Zerlegen, zum Aufnehmen oder Vorlegen von Speisen dient

    Beispiele

    • eine dreizinkige Gabel
    • mit Messer und Gabel essen
    • <in übertragener Bedeutung>: er isst mit der fünfzinkigen Gabel (umgangssprachlich scherzhaft; mit den Fingern)
  2. Gerät mit zwei oder mehr Zinken und langem Stiel, das in der Landwirtschaft besonders zum Auf- und Abladen von Heu, Mist o. Ä. gebraucht wird
    1. Gabelung (b) eines Weges, einer Straße
    2. Gabel - Der Telefonhörer liegt auf der Gabel
      Der Telefonhörer liegt auf der Gabel - © MEV Verlag, Augsburg
      Teil eines Telefons (besonders eines Gerätes älterer Bauart), auf den der Hörer aufgelegt oder in den er eingehängt wird

      Beispiele

      • den Hörer auf, in die Gabel legen
      • sie hängte den Hörer in die Gabel
    3. Gabel
      © CORBIS/Royalty-Free
      gabelähnlicher Teil eines Fahrrads, in den das Rad eingehängt ist
    4. Gabel
      © Raymond Thill - Fotolia.com
      Kurzform für: Astgabel
    5. Gabeldeichsel
  3. Gabel
    © Bibliographisches Institut, Berlin
    Gehörn oder Geweih mit nur zwei Enden

    Gebrauch

    Jägersprache

  4. Angriff eines Bauern gegen zwei feindliche Figuren durch einen Zug

    Gebrauch

    Schach

Blättern