Frei­te, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
veraltet
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Freite

Rechtschreibung

Worttrennung
Frei|te

Bedeutung

Brautschau

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • auf die Freite gehen (landschaftlich: sich eine Frau suchen)

Herkunft

mittelhochdeutsch (mitteldeutsch) vrīāt(e), zu freien

Grammatik

die Freite; Genitiv: der Freite

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?