Fit­zer, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
18./19. Jahrhundert, landschaftlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Fitzer

Rechtschreibung

Worttrennung
Fit|zer

Bedeutung

leichter Schlag [mit der Peitsche, Rute]

Herkunft

zu landschaftlich fitzen = mit Ruten schlagen, wohl über eine Form „fickezen“ zu gleichbedeutend rheinisch, süddeutsch ficken, vgl. ficken

Grammatik

der Fitzer; Genitiv: des Fitzers, Plural: die Fitzer

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?