Fa­kir, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Fakir
österreichisch:
🔉[faˈkiːɐ̯]

Rechtschreibung

Worttrennung
Fa|kir

Bedeutungen (2)

  1. Angehöriger asketischer Glaubensgemeinschaften in islamischen Ländern und in Indien [der seinen Körper durch besondere Konzentrationsübungen, durch Autosuggestion o. Ä. unempfindlich gegen Schmerzen machen kann]
  2. als Fakir (1) auftretender Zauberer, Gaukler

Herkunft

arabisch faqīr = arm; Armer

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?