Fai­ble, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[ˈfɛːbl̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
Fai|ble
Beispiel
ein Faible für etwas haben

Bedeutung

Vorliebe, Schwäche, die jemand für jemanden, etwas hat; Neigung, Hang, etwas Bestimmtes zu tun

Beispiel
  • ein Faible für jemanden, etwas haben

Synonyme zu Faible

Herkunft

französisch faible, eigentlich = Schwachheit, Kraftlosigkeit, Substantiv zu: faible = schwach, kraftlos, über das Galloromanische zu lateinisch flebilis = beweinenswert, kläglich, zu: flere = weinen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?