Evi­denz, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Evi|denz

Bedeutungen (3)

Info
    1. das Evidentsein; unmittelbare und vollständige Einsichtigkeit, Deutlichkeit, Gewissheit
      Herkunft
      lateinisch evidentia
      Gebrauch
      bildungssprachlich
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiel
      • die Evidenz dieser Tatsache
    2. unumstößliche Tatsache, faktische Gegebenheit
      Beispiel
      • aller empirischen Evidenz zum Trotz hält er an dieser Theorie fest
    1. Ort, an dem Daten oder Unterlagen gesammelt werden; Register; Ablage
      Gebrauch
      österreichisch
      Grammatik
      meist ohne Artikel
      Beispiele
      • Passdaten in der zentralen Evidenz speichern
      • wir würden Ihre Bewerbung gerne in Evidenz halten (aufbewahren)
      • mehrere Tausend Namen wurden in Evidenz geführt
    2. Aufstellung der Lagerbestände (einschließlich der Zu- und Abgänge)
      Gebrauch
      Wirtschaft
  1. empirisch erbrachter Nachweis der Wirksamkeit eines Präparats, einer Therapieform o. Ä.
    Herkunft
    englisch evidence
    Gebrauch
    Medizin, Pharmazie
    Beispiel
    • bisher gibt es keine Evidenz für Ginkgopräparate gegen Tinnitus

Grammatik

Info
Singular
Nominativ die Evidenz
Genitiv der Evidenz
Dativ der Evidenz
Akkusativ die Evidenz

Aussprache

Info
Betonung
Evidenz

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen