Eta­min, der oder das

Wortart:
Substantiv, maskulin, oder Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Etamin

Rechtschreibung

Worttrennung
Eta|min
Verwandte Formen
Estamin, Etamine

Bedeutung

gitterartiges, durchsichtiges Gewebe [für Vorhangsstoffe]

Herkunft

französisch étamine < altfranzösisch estamine, zu lateinisch stamineus = voll Fäden, faserig

Grammatik

das, besonders österreichisch auch: der Etamin; Genitiv: des Etamin[s]

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?