Erz, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Erz
Lautschrift
🔉[eːɐ̯ts]
auch:
🔉[ɛrts]

Rechtschreibung

Worttrennung
Erz
Verwandte Form
Erzt

Bedeutungen (2)

  1. metallhaltiges Mineral
    Beispiele
    • wertvolle Erze
    • Erz verhütten
    • gediegenes Erz (Erz, das Metall in nahezu reiner Form enthält)
  2. Gebrauch
    gehoben
    Beispiele
    • eine Glocke aus Erz
    • er stand da wie aus, in Erz gegossen

Herkunft

mittelhochdeutsch erze, arze, althochdeutsch aruzzi, arizzi, aruz, Herkunft ungeklärt; vielleicht aus einer kleinasiatischen Sprache, vgl. sumerisch urdu = Kupfer

Grammatik

das Erz; Genitiv: des Erzes, Plural: die Erze

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?