Er­re­gung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Erregung

Rechtschreibung

Worttrennung
Er|re|gung

Bedeutungen (2)

    1. das Erregen (1), Aufregung
      Beispiel
      • alle möglichen Erregungen von jemandem fernhalten
    2. das Erregtsein; Zustand heftiger Gemüts-, Gefühlsbewegung; Erregtheit
      Beispiele
      • seine Erregung nur mühsam verbergen
      • sie zitterte vor Erregung
    1. das Erregen (2a); das Hervorrufen, Verursachen
      Beispiel
      • (Rechtssprache) wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses
    2. das Erregen (2b); das Anregen, Reizen
      Beispiel
      • die Erregung eines Muskels durch den dazugehörigen Nerv

Grammatik

die Erregung; Genitiv: der Erregung, Plural: die Erregungen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?