Dü­nung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Dünung
Lautschrift
[ˈdyːnʊŋ]

Rechtschreibung

Worttrennung
Dü|nung

Bedeutung

durch den Wind hervorgerufener Seegang mit gleichmäßigen, lang gezogenen Wellen

Beispiel
  • eine leichte, schwere, flache Dünung

Herkunft

wohl zu niederdeutsch dunen, dünen = schwellen, auf und nieder wogen, verwandt mit Daumen

Grammatik

die Dünung; Genitiv: der Dünung, Plural: die Dünungen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen