Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Dis­si­dent, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Dis|si|dent

Bedeutungsübersicht

  1. (bildungssprachlich) jemand, der sich außerhalb einer Religionsgemeinschaft stellt, der aus einer Kirche ausgetreten ist
  2. jemand, der von einer offiziellen Meinung abweicht; Abweichler; Andersdenkender

Synonyme zu Dissident und Dissidentin

Abtrünniger, Abtrünnige, Abweichler, Abweichlerin, Andersdenkender, Andersdenkende, Ketzer, Ketzerin, Opponent, Opponentin; (bildungssprachlich) Rebell, Rebellin, Renegat, Renegatin; (abwertend) Neinsager, Neinsagerin; (Fachsprache) Deviationist, Deviationistin

Aussprache

Betonung: Dissidẹnt

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Dissidentdie Dissidenten
Genitivdes Dissidentender Dissidenten
Dativdem Dissidentenden Dissidenten
Akkusativden Dissidentendie Dissidenten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. jemand, der sich außerhalb einer Religionsgemeinschaft stellt, der aus einer Kirche ausgetreten ist

    Herkunft

    zu lateinisch dissidens (Genitiv: dissidentis), 1. Partizip von: dissidere, eigentlich = voneinander entfernt sitzen, aus: dis- = auseinander und sedere = sitzen

    Gebrauch

    bildungssprachlich

  2. jemand, der von einer offiziellen Meinung abweicht; Abweichler; Andersdenkender

    Herkunft

    russisch dissident

    Beispiel

    Dissidenten der Oppositionspartei

Blättern