Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Di­cke, die

Wortart: Substantiv, feminin
Wort mit gleicher Schreibung: Dicke (substantiviertes Adjektiv, feminin)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Di|cke
Beispiel: Bretter von 2 mm Dicke, von verschiedenen Dicken

Bedeutungsübersicht

  1. das Dicksein; Umfänglichkeit
  2. (in Verbindung mit Maßangaben) querschnittliche Ausdehnung, messbarer Abstand von einer Seite zur gegenüberliegenden
  3. (selten) Dickflüssigkeit

Synonyme zu Dicke

Ausdehnung, Fettleibigkeit, Fülle, Körperfülle, Stärke

Aussprache

Betonung: Dịcke

Herkunft

mittelhochdeutsch dicke, althochdeutsch dickī

Grammatik

die Dicke; Genitiv: der Dicke, Plural: die Dicken (Plural selten)
 SingularPlural
Nominativdie Dickedie Dicken
Genitivder Dickeder Dicken
Dativder Dickeden Dicken
Akkusativdie Dickedie Dicken

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. das Dicksein; Umfänglichkeit

    Beispiele

    • die Dicke der Mauern, eines Buches
    • die Dicke eines Stammes
    • ein Mann von einer krankhaften Dicke (Beleibtheit)
  2. (in Verbindung mit Maßangaben) querschnittliche Ausdehnung, messbarer Abstand von einer Seite zur gegenüberliegenden

    Beispiele

    • die Eisdecke hat eine Dicke von 50 cm
    • Stäbe mit einer Dicke von mindestens 16 mm
    • Bretter von verschiedenen Dicken
  3. Dickflüssigkeit

    Grammatik

    ohne Plural

    Gebrauch

    selten

    Beispiel

    die Dicke der Soße, einer Suppe

Blättern