De­pe­sche, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
veraltet
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Depesche

Rechtschreibung

Worttrennung
De|pe|sche

Bedeutung

Telegramm

Beispiele
  • eine Depesche aufgeben
  • er schickte ihm eine Depesche

Herkunft

französisch dépêche, zu: dépêcher = befördern, beschleunigen, eigentlich = Hindernisse vor den Füßen wegräumen, zu spätlateinisch impedicare = verhindern

Grammatik

die Depesche; Genitiv: der Depesche, Plural: die Depeschen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?