Cou­pon, Ku­pon, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[kuˈpɔ̃ː]
🔉[kuˈpɔŋ]
[…ˈpoːn]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Schreibung
Coupon
Alternative Schreibung
Kupon
Worttrennung
Cou|pon, Ku|pon

Bedeutungen (3)

    1. abtrennbarer Zettel (z. B. als Gutschein, Beleg o. Ä.)
      Beispiele
      • Coupons ausschneiden, einschicken, einlösen
      • Coupons für Benzin
    2. Abschnitt eines Vordrucks
      Gebrauch
      schweizerisch
  1. Zinsschein bei festverzinslichen Wertpapieren
    Gebrauch
    Bankwesen
    Beispiel
    • Coupons besteuern
  2. abgemessenes Stück Stoff, Stoffabschnitt
    Gebrauch
    veraltet
    Beispiel
    • Dekostoffe, 120 cm breit: Coupons bis zu 10 m

Herkunft

französisch coupon, zu: couper, kupieren

Grammatik

der Coupon; Genitiv: des Coupons, Plural: die Coupons

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?