Chi­as­mus, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Stilkunde
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[ˈçi̯asmʊs]

Rechtschreibung

Worttrennung
Chi|as|mus

Bedeutung

syntaktische Stellung von kreuzweise aufeinander bezogenen Wörtern oder Redeteilen (z. B. groß war der Einsatz, der Gewinn war klein)

Antonyme zu Chiasmus

Herkunft

griechisch chiasmós, nach der Gestalt des griechischen Buchstabens Chi = Χ

Grammatik

der Chiasmus; Genitiv: des Chiasmus, Plural: die -men

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?