Ar­beits­aus­fall, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Arbeitsausfall
Lautschrift
[ˈarbaɪ̯tsʔaʊ̯sfal]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ar|beits|aus|fall

Bedeutung

Ausfall (2a) von Arbeit, die hätte getan werden sollen (besonders in der Produktion)

Beispiel
  • ein Arbeitsausfall von einigen Stunden
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?