Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

An­wurf, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: An|wurf

Bedeutungsübersicht

  1. (besonders Hand-, Korbball) das Anwerfen, Anspiel in der Mitte des Spielfeldes
  2. (veraltend) das Angeworfene; Verputz
  3. Vorwurf, unbegründete Anschuldigung

Synonyme zu Anwurf

Anklage; Anschuldigung, Beschuldigung, Bezichtigung, Klage, Vorwurf; (veraltet) Insimulation; (bildungssprachlich veraltet) Imputation; (Politik) Brandrede

Aussprache

Betonung: Ạnwurf

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Anwurfdie Anwürfe
Genitivdes Anwurfes, Anwurfsder Anwürfe
Dativdem Anwurfden Anwürfen
Akkusativden Anwurfdie Anwürfe

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. das Anwerfen (3), Anspiel in der Mitte des Spielfeldes

    Grammatik

    ohne Plural

    Gebrauch

    besonders Hand-, Korbball

    Beispiele

    • den Anwurf ausführen
    • Anwurf haben
  2. das Angeworfene (1); Verputz

    Gebrauch

    veraltend
  3. Vorwurf, unbegründete Anschuldigung

    Beispiel

    scharfe Anwürfe gegen jemanden erheben, richten

Blättern