An­iso­ga­mie, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Biologie
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Anisogamie

Rechtschreibung

Worttrennung
An|iso|ga|mie

Bedeutung

Befruchtungsvorgang mit ungleich gestalteten oder sich ungleich verhaltenden männlichen und weiblichen Keimzellen

Herkunft

griechisch-neulateinisch

Grammatik

die Anisogamie; Genitiv: der Anisogamie

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?