Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ver­hei­ra­ten

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|hei|ra|ten

Bedeutungsübersicht

  1. eine eheliche Verbindung eingehen
  2. jemandem zur Ehe geben

Synonyme zu verheiraten

  • die Trauung vollziehen, ehelich verbinden, trauen; (gehoben) sich vermählen; (veraltend) antrauen
  • die Ehe [miteinander] schließen, eine Ehe eingehen, [sich] eine Frau/einen Mann nehmen, getraut werden, heiraten, hochzeiten, Hochzeit feiern/halten, in den Ehestand treten, sich trauen lassen, sich verpartnern; (gehoben) den Bund der Ehe eingehen, den Bund fürs Leben schließen, den Ehebund schließen, den Lebensweg gemeinsam gehen, die Hand [zum Bund] fürs Leben reichen, die Ringe tauschen/wechseln, ehelich verbunden werden, in den [heiligen] Stand der Ehe treten, sich vermählen, vor den Traualtar treten; (dichterisch oder scherzhaft) sich [ewig] binden; (scherzhaft) im Hafen der Ehe landen, in den Hafen der Ehe einlaufen, sich trauen; (scherzhaft, sonst veraltend) ehelichen; (veraltet) freien; (gehoben veraltet) heimführen, zum [Trau]altar führen; (Amtssprache, sonst veraltend oder scherzhaft) sich verehelichen

Aussprache

Betonung: verheiraten🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich verheirateich verheirate 
 du verheiratestdu verheiratest verheirat, verheirate!
 er/sie/es verheirateter/sie/es verheirate 
Pluralwir verheiratenwir verheiraten 
 ihr verheiratetihr verheiratet 
 sie verheiratensie verheiraten 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich verheirateteich verheiratete
 du verheiratetestdu verheiratetest
 er/sie/es verheirateteer/sie/es verheiratete
Pluralwir verheiratetenwir verheirateten
 ihr verheiratetetihr verheiratetet
 sie verheiratetensie verheirateten
Partizip I verheiratend
Partizip II verheiratet
Infinitiv mit zu zu verheiraten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. eine eheliche Verbindung eingehen

    Grammatik

    sich verheiraten

    Beispiele

    • sich glücklich, zum zweiten Mal verheiraten
    • sie hat sich mit einem Amerikaner, in Amerika verheiratet
    • <oft im 2. Partizip>: eine verheiratete Frau
    • jung, glücklich, in zweiter Ehe verheiratet sein
    • verheiratet (Abkürzung: verh.; Zeichen: ⚭)
    • <in übertragener Bedeutung>: (umgangssprachlich scherzhaft) er ist mit seinem Verein verheiratet (geht ganz darin auf, verbringt dort seine ganze Freizeit)
    • <in übertragener Bedeutung>: (umgangssprachlich scherzhaft) ich bin mit der Firma doch nicht verheiratet (ich kann sie jederzeit verlassen, bin nicht an sie gebunden)
  2. jemandem zur Ehe geben

    Herkunft

    mittelhochdeutsch verhīraten

    Beispiel

    seine Tochter [mit einem/an einen Bankier] verheiraten

Blättern

↑ Nach oben