kon­kret

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▮

Rechtschreibung

Worttrennung: kon|kret
Beispiele: konkrete Malerei; konkrete Musik

Bedeutungsübersicht

    1. als etwas sinnlich, anschaulich Gegebenes erfahrbar
    2. auf einen infrage stehenden Einzelfall bezogen
    3. gerade anstehend, im Augenblick so gegeben
  1. bestimmt und dabei präzise; deutlich

Synonyme zu konkret

Antonyme

abstrakt

Aussprache

Betonung: konkret🔉

Herkunft

lateinisch concretus = zusammengewachsen, verdichtet, adjektivisches 2. Partizip von: concrescere = zusammenwachsen

Grammatik

Steigerungsformen

Positiv konkret
Komparativ konkreter
Superlativ am konkretesten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
  Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum Maskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv
Nominativ - konkreter - konkrete - konkretes - konkrete
Genitiv - konkreten - konkreter - konkreten - konkreter
Dativ - konkretem - konkreter - konkretem - konkreten
Akkusativ - konkreten - konkrete - konkretes - konkrete

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
  Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum Maskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv Artikel Adjektiv
Nominativ der konkrete die konkrete das konkrete die konkreten
Genitiv des konkreten der konkreten des konkreten der konkreten
Dativ dem konkreten der konkreten dem konkreten den konkreten
Akkusativ den konkreten die konkrete das konkrete die konkreten

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
  Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum Maskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikelwort Adjektiv Artikelwort Adjektiv Artikelwort Adjektiv Artikelwort Adjektiv
Nominativ kein konkreter keine konkrete kein konkretes keine konkreten
Genitiv keines konkreten keiner konkreten keines konkreten keiner konkreten
Dativ keinem konkreten keiner konkreten keinem konkreten keinen konkreten
Akkusativ keinen konkreten keine konkrete kein konkretes keine konkreten

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. als etwas sinnlich, anschaulich Gegebenes erfahrbar

      Beispiele

      • die konkreten Dinge des Alltags
      • die konkrete Wirklichkeit, Welt
      • konkrete Kunst (Richtung der modernen Kunst, besonders der Malerei, deren bildnerische Elemente nur sich selbst bedeuten wollen; Lehnübersetzung von französisch art concret)
      • konkrete Literatur, Poesie (Richtung der modernen Literatur, die versucht, mit sprachlichen Mitteln, losgelöst von syntaktischen Zusammenhängen, rein visuell oder akustisch eine Aussage zu gestalten)
      • konkrete Musik (Richtung der modernen Musik, bei der Geräusche aus dem täglichen Leben in elektronischer Verarbeitung im Vordergrund stehen; Lehnübersetzung von französisch musique concrète)
      • konkretes Substantiv (Sprachwissenschaft; Konkretum)
      • der See ist keine Fata Morgana, sondern er ist konkret vorhanden
    2. auf einen infrage stehenden Einzelfall bezogen

      Beispiele

      • wie ist deine konkrete Meinung dazu?
      • was heißt das konkret?
      • worum geht es konkret?
    3. gerade anstehend, im Augenblick so gegeben

      Beispiele

      • ein konkreter Anlass
      • in einer konkreten Situation
  1. bestimmt und dabei präzise; deutlich

    Beispiele

    • konkrete Forderungen, Fortschritte, Vereinbarungen
    • eine konkrete Frage, konkrete Pläne haben
    • konkrete Angaben machen
    • deine Vorschläge sind nicht konkret genug
    • muss ich noch konkreter werden (noch mehr sagen)?
    • so konkret weiß ich das auch nicht

Blättern

↑ Nach oben