kon­kret

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▮

Rechtschreibung

Worttrennung: kon|kret
Beispiele: konkrete Malerei; konkrete Musik

Bedeutungsübersicht

    1. als etwas sinnlich, anschaulich Gegebenes erfahrbar
    2. auf einen infrage stehenden Einzelfall bezogen
    3. gerade anstehend, im Augenblick so gegeben
  1. bestimmt und dabei präzise; deutlich

Synonyme zu konkret

Antonyme zu konkret

abstrakt

Aussprache

Betonung: konkret🔉

Herkunft

lateinisch concretus = zusammengewachsen, verdichtet, adjektivisches 2. Partizip von: concrescere = zusammenwachsen

Grammatik

Steigerungsformen

Positivkonkret
Komparativkonkreter
Superlativam konkretesten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-konkreter-konkrete-konkretes-konkrete
Genitiv-konkreten-konkreter-konkreten-konkreter
Dativ-konkretem-konkreter-konkretem-konkreten
Akkusativ-konkreten-konkrete-konkretes-konkrete

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderkonkretediekonkretedaskonkretediekonkreten
Genitivdeskonkretenderkonkretendeskonkretenderkonkreten
Dativdemkonkretenderkonkretendemkonkretendenkonkreten
Akkusativdenkonkretendiekonkretedaskonkretediekonkreten

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinkonkreterkeinekonkretekeinkonkreteskeinekonkreten
Genitivkeineskonkretenkeinerkonkretenkeineskonkretenkeinerkonkreten
Dativkeinemkonkretenkeinerkonkretenkeinemkonkretenkeinenkonkreten
Akkusativkeinenkonkretenkeinekonkretekeinkonkreteskeinekonkreten

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. als etwas sinnlich, anschaulich Gegebenes erfahrbar

      Beispiele

      • die konkreten Dinge des Alltags
      • die konkrete Wirklichkeit, Welt
      • konkrete Kunst (Richtung der modernen Kunst, besonders der Malerei, deren bildnerische Elemente nur sich selbst bedeuten wollen; Lehnübersetzung von französisch art concret)
      • konkrete Literatur, Poesie (Richtung der modernen Literatur, die versucht, mit sprachlichen Mitteln, losgelöst von syntaktischen Zusammenhängen, rein visuell oder akustisch eine Aussage zu gestalten)
      • konkrete Musik (Richtung der modernen Musik, bei der Geräusche aus dem täglichen Leben in elektronischer Verarbeitung im Vordergrund stehen; Lehnübersetzung von französisch musique concrète)
      • konkretes Substantiv (Sprachwissenschaft; Konkretum)
      • der See ist keine Fata Morgana, sondern er ist konkret vorhanden
    2. auf einen infrage stehenden Einzelfall bezogen

      Beispiele

      • wie ist deine konkrete Meinung dazu?
      • was heißt das konkret?
      • worum geht es konkret?
    3. gerade anstehend, im Augenblick so gegeben

      Beispiele

      • ein konkreter Anlass
      • in einer konkreten Situation
  1. bestimmt und dabei präzise; deutlich

    Beispiele

    • konkrete Forderungen, Fortschritte, Vereinbarungen
    • eine konkrete Frage, konkrete Pläne haben
    • konkrete Angaben machen
    • deine Vorschläge sind nicht konkret genug
    • muss ich noch konkreter werden (noch mehr sagen)?
    • so konkret weiß ich das auch nicht

Blättern

↑ Nach oben