Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

in­s­pi­rie­ren

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: bildungssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung: in|spi|rie|ren
Alle Trennmöglichkeiten: in|s|pi|rie|ren

Bedeutungsübersicht

zu etwas anregen; jemandem, einer Sache Impulse verleihen

Beispiele

  • jemanden künstlerisch, musikalisch inspirieren
  • jemanden zu einem Werk, einem Buch, einem Gemälde, einem Gedicht inspirieren
  • ihre Erzählung hat ihn zu dieser Komposition inspiriert
  • der Modeschöpfer hat sich bei diesem Modell offensichtlich von einem Kollegen inspirieren lassen
  • er ist kein besonders inspirierter (ideenreicher) Komponist

Synonyme zu inspirieren

aktivieren, animieren, anregen, anreizen, anspornen, anstacheln, antreiben, ermuntern, ermutigen, motivieren, stimulieren, veranlassen zu; (gehoben) befeuern, beflügeln; (bildungssprachlich) innervieren, instigieren

Aussprache

Betonung: inspirieren🔉

Herkunft

lateinisch inspirare, eigentlich = (hin)einhauchen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich inspiriereich inspiriere 
 du inspirierstdu inspirierest inspirier, inspiriere!
 er/sie/es inspirierter/sie/es inspiriere 
Pluralwir inspirierenwir inspirieren 
 ihr inspiriertihr inspirieret 
 sie inspirierensie inspirieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich inspirierteich inspirierte
 du inspiriertestdu inspiriertest
 er/sie/es inspirierteer/sie/es inspirierte
Pluralwir inspiriertenwir inspirierten
 ihr inspiriertetihr inspiriertet
 sie inspiriertensie inspirierten
Partizip I inspirierend
Partizip II inspiriert
Infinitiv mit zu zu inspirieren

Blättern

↑ Nach oben