Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Idee, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Idee
Beispiel: eine Idee (umgangssprachlich auch für eine Kleinigkeit)

Bedeutungsübersicht

    1. (Philosophie) (in der Philosophie Platos) den Erscheinungen zugrunde liegender reiner Begriff der Dinge
    2. (Philosophie) Vorstellung, Begriff von etwas auf einer hohen Stufe der Abstraktion
  1. Leitbild, das jemanden in seinem Denken, Handeln bestimmt
  2. [schöpferischer] Gedanke, Vorstellung, guter Einfall

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Idee

Aussprache

Betonung: Idee🔉

Herkunft

zum Teil unter Einfluss von französisch idée < lateinisch idea < griechisch idéa, ursprünglich = Erscheinung, Gestalt, Form; bei Platon = Urbild, zu: ideĩn = sehen, erkennen

Grammatik

die Idee; Genitiv: der Idee, Ideen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. (in der Philosophie Platos) den Erscheinungen zugrunde liegender reiner Begriff der Dinge

      Gebrauch

      Philosophie

      Beispiele

      • die Idee des Guten
      • Platons Reich der Ideen
    2. Vorstellung, Begriff von etwas auf einer hohen Stufe der Abstraktion

      Gebrauch

      Philosophie

  1. Leitbild, das jemanden in seinem Denken, Handeln bestimmt

    Beispiele

    • philosophische, politische, marxistische Ideen
    • die Idee der Freiheit bei Schiller
    • sich für eine Idee opfern
    • für eine Idee eintreten, kämpfen
    • er bekannte sich zur europäischen Idee
  2. [schöpferischer] Gedanke, Vorstellung, guter Einfall

    Beispiele

    • eine neue, glänzende, brauchbare, nette, originelle, revolutionäre Idee
    • das ist eine [gute] Idee!
    • [das ist] keine schlechte Idee, aber ob sie sich ausführen lässt?
    • ihn überfiel plötzlich die Idee, es könnte etwas passiert sein
    • eine Idee aufgreifen, entwickeln, in die Tat umsetzen, verfechten, vertreten
    • ich habe eine Idee (weiß, was wir tun können)
    • (ironisch) du hast [vielleicht] Ideen!
    • sich an eine Idee klammern
    • auf jemandes Ideen nicht eingehen
    • er hat mich erst auf diese Idee gebracht
    • sie kam plötzlich auf die Idee zu verreisen
    • sich in eine Idee verrennen
    • von einer Idee nicht loskommen
    • er zeigte sich von unserer Idee begeistert
    • uns kam die Idee zu einem Fest
    • der Autor hatte bereits die Idee (den gedanklichen Entwurf) zu einem neuen Stück

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • fixe Idee (unrealistische Vorstellung oder Meinung, die jemanden beherrscht und von der er nicht abzubringen ist)
    • eine Idee (ein bisschen, ein wenig in Bezug auf etwas: kannst du eine Idee lauter sprechen?; der Rock ist vorn [um] eine Idee zu kurz)
    • keine/nicht die leiseste, geringste Idee von etwas haben (umgangssprachlich: etwas nicht im Geringsten wissen)

Blättern

↑ Nach oben