Psy­cho­lo­gie, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Psy|cho|lo|gie

Bedeutungsübersicht

  1. Wissenschaft von den bewussten und unbewussten psychischen Vorgängen, vom Erleben und Verhalten des Menschen
  2. Verständnis für, Eingehen auf die menschliche Psyche
  3. psychische Verhaltensweise

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Psychologie

(gehoben veraltend) Seelenkunde

Aussprache

Betonung: Psychologie🔉

Herkunft

-logie

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Psychologiedie Psychologien
Genitivder Psychologieder Psychologien
Dativder Psychologieden Psychologien
Akkusativdie Psychologiedie Psychologien

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Wissenschaft von den bewussten und unbewussten psychischen Vorgängen, vom Erleben und Verhalten des Menschen

    Beispiele

    • pädagogische Psychologie
    • Psychologie studieren
  2. Verständnis für, Eingehen auf die menschliche Psyche

    Beispiel

    bei solchen Konflikten kommt man nur mit Psychologie weiter
  3. psychische Verhaltensweise

Blättern

↑ Nach oben