zu­züg­lich

Wortart:
Präposition
Gebrauch:
besonders Kaufmannssprache
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉zuzüglich

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|züg|lich

Bedeutung

hinzukommend, hinzuzurechnen

Abkürzung
zzgl.
Beispiel
  • die Wohnung kostet 600 Euro zuzüglich der Heizkosten

Antonyme zu zuzüglich

Herkunft

wohl gebildet nach abzüglich

Grammatik

Nach der Präposition „zuzüglich“ steht der Genitiv:

  • zuzüglich der Versandkosten
  • zuzüglich eines vereinbarten Betrags

Ein direkt folgendes Substantiv bleibt im Singular gewöhnlich ungebeugt:

  • zuzüglich Porto

Im Plural wird „zuzüglich“ mit dem Dativ verbunden, wenn der Genitiv nicht erkennbar ist:

  • zuzüglich Beträgen für Verpackung und Versand
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?