zu

Wortart INFO
Adverb
Häufigkeit INFO
▒▒▒▒▒
Wörter mit gleicher Schreibung
zu (Präposition)
zu (Konjunktion)

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
zu
Beispiele
zu viel; zu wenig; zu weit; zu spät; zu sein (umgangssprachlich für geschlossen sein); alle Läden sind zu gewesen

Bedeutungen (5)

Info
  1. kennzeichnet ein (hohes oder geringes) Maß, das nicht mehr angemessen oder akzeptabel erscheint
    Beispiele
    • das Kleid ist zu groß, zu teuer
    • du kommst leider zu spät
    • er ist zu alt, zu jung, zu unerfahren
    • du bist, arbeitest zu langsam
    • dafür bin ich mir zu schade
    • in der Suppe ist zu viel Salz
    • dazu hat er zu viel Angst
    • sie weiß zu viel
    • sie hat sich zu viel zugemutet
    • ich will euch nicht zu viel verraten, versprechen
    • die Arbeit wurde ihr zu viel
    • er redet mir zu viel
    • Hotel ist zu viel gesagt (ist übertrieben)
    • jeder Verkehrstote ist ein Verkehrstoter zu viel
    • ein Glas, einen zu viel getrunken haben (umgangssprachlich; betrunken sein)
    • das ist zu viel des Guten/des Guten zu viel (ironisch; das geht über das erträgliche Maß hinaus)
    • zu wenig Geld
    • er hat noch zu wenig Erfahrung
    • viel zu wenig Leute
    • das ist mir [als Beweis] zu wenig
    • sie isst, verdient zu wenig
    • ich kenne mich hier zu wenig aus
    • (betont; zur bloßen Steigerung) das ist ja zu schön (überaus schön, wunderschön)
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • ich krieg zu viel! (salopp: das ist schlimm, regt mich auf)
    • was zu viel ist, ist zu viel (meine Geduld ist am Ende)
    • lieber/besser zu viel als zu wenig
  2. kennzeichnet die Bewegungsrichtung auf einen bestimmten Punkt, ein Ziel hin
    Beispiele
    • gegen die Grenze zu, zur Grenze zu verschärften sich die Kontrollen
    • der Balkon geht nach dem Hof zu
    1. drückt als Aufforderung aus, dass etwas geschlossen werden, bleiben soll
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Grammatik
      elliptisch
      Beispiele
      • Tür zu!
      • Augen zu!
    2. drückt aus, dass etwas geschlossen ist
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Grammatik
      elliptisch
      Beispiele
      • die Flasche stand – noch fest zu – auf dem Tisch
      • die Tür ist zu
      • ihre Augen waren zu
      • das Museum ist bereits zu
      • meine Nase, der Abfluss ist zu (verstopft)
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 im Schuldienst ist alles zu (besteht ein Einstellungsstopp)
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Autobahn ist in beiden Richtungen zu (durch Staus blockiert)
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • zu sein (umgangssprachlich: betrunken sein)
  3. drückt als Aufforderung aus, dass mit etwas begonnen, etwas weitergeführt werden soll
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • na, dann zu!
    • immer zu, wir müssen uns beeilen!
    • du kannst damit beginnen, nur zu!
  4. in Beispielen wie „da hab ich keine Lust zu“
    Gebrauch
    umgangssprachlich, besonders norddeutsch
    Grammatik
    als abgetrennter Teil von den Adverbien „dazu, wozu“
    Beispiele
    • da hab ich keine Lust zu
    • wo hast du denn Vertrauen zu?

Synonyme zu zu

Info

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉zu

Blättern

Info