zer­pfei­fen

Wortart:
starkes Verb
Gebrauch:
besonders Fußballjargon
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
zerpfeifen

Rechtschreibung

Worttrennung
zer|pfei|fen

Bedeutung

(als Schiedsrichter) zu häufig, zu kleinlich pfeifen und damit den Rhythmus des Spiels zerstören

Beispiel
  • ein Spiel zerpfeifen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich zerpfeife ich zerpfeife
du zerpfeifst du zerpfeifest zerpfeif, zerpfeife!
er/sie/es zerpfeift er/sie/es zerpfeife
Plural wir zerpfeifen wir zerpfeifen
ihr zerpfeift ihr zerpfeifet zerpfeift!
sie zerpfeifen sie zerpfeifen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich zerpfiff ich zerpfiffe
du zerpfiffst du zerpfiffest
er/sie/es zerpfiff er/sie/es zerpfiffe
Plural wir zerpfiffen wir zerpfiffen
ihr zerpfifft ihr zerpfiffet
sie zerpfiffen sie zerpfiffen
Partizip I zerpfeifend
Partizip II zerpfiffen
Infinitiv mit zu zu zerpfeifen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?