zer­plat­zen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
zerplatzen

Rechtschreibung

Worttrennung
zer|plat|zen

Bedeutung

auseinanderplatzen, zerspringen, zerbersten

Beispiele
  • der Luftballon, die Seifenblase, die Glühbirne ist zerplatzt
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 vor Wut, Zorn, Neid [schier] zerplatzen (sehr wütend, zornig, neidisch sein)

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „ist“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?