za­ckig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
zackig
Lautschrift
[ˈtsakɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
za|ckig

Bedeutungen (2)

  1. [viele] Zacken, Spitzen habend
    Herkunft
    älter zackicht
    Beispiel
    • ein zackiger Felsen
  2. Herkunft
    aus der Soldatensprache, geht wohl von der Bedeutung „schroff“ aus, wird aber auf die Interjektion „zack, zack“ bezogen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • ein zackiger Bursche
    • zackige Befehle, Bewegungen
    • zackige Musik
    • zackig salutieren
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?