wun­der­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
wunderlich

Rechtschreibung

Worttrennung
wun|der|lich

Bedeutung

vom Üblichen, Gewohnten, Erwarteten in befremdlicher Weise abweichend

Beispiele
  • wunderliche Einfälle
  • ein wunderlicher Mensch
  • man kann schon die wunderlichsten Dinge erleben!
  • er ist ein wenig wunderlich geworden

Herkunft

mittelhochdeutsch wunderlich, althochdeutsch wuntarlīh = wunderbar

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?