wer

Wortart:
Pronomen
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
🔉wer
Wörter mit gleicher Schreibung
wer (Pronomen)
wer (Pronomen)

Rechtschreibung

Worttrennung
wer

Bedeutungen (2)

  1. fragt unmittelbar nach einer oder mehreren Personen
    Beispiele
    • 〈Nominativ:〉 wer war das?
    • wer kommt mit?
    • wer hat etwas gesehen?
    • er fragte, wer das getan habe
    • wer ist [alles] dabei gewesen?
    • 〈Genitiv:〉 wessen erinnerst du dich?
    • wessen Buch ist das?
    • auf wessen Veranlassung kommt er?
    • 〈Dativ:〉 wem hast du das Buch gegeben und wem gehört es?
    • mit wem spreche ich?
    • 〈Akkusativ:〉 wen stört das?
    • an wen soll ich mich wenden?
  2. kennzeichnet eine rhetorische Frage, auf die keine Antwort erwartet wird
    Beispiele
    • wer hat das nicht schon einmal erlebt!
    • das hat wer weiß wie viel Geld gekostet
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • wem sagst du das! (umgangssprachlich: das weiß ich selbst [nur zu gut])

Herkunft

mittelhochdeutsch wer, althochdeutsch (h)wer, alter indogermanischer Pronominalstamm

Grammatik

Interrogativpronomen Maskulinum und Femininum (Neutrum was)

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen