vo­r­aus­ei­len

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
vorauseilen

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
vo|raus|ei|len
Alle Trennmöglichkeiten
vo|r|aus|ei|len

Bedeutung

eilig vorausgehen (1); vorauslaufen

Beispiele
  • jemandem vorauseilen
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 meine Gedanken eilten schon voraus
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 in vorauseilendem Gehorsam (abwertend; ohne [bislang] eine entsprechende Weisung erhalten zu haben)

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „ist“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?